Münsterland Cup 2018

Auch dieses Jahr stellen wir wieder zusammen mit den Old and Teens HSF Coesfeld eine bunt gemischte Agility Mannschaft für den Münsterland Cup des DVG. Die drei Stationen dieses Jahr sind, Borken, Bochholt und Wietmarschen.  Es ist alles dabei, vom Havaneser in small, bis zum Mali in Large. Schnelle und langsame Läufer, mit und ohne Handicap. Wir sind eine Mannschaft, ein Team und freuen uns auf tolle Läufe, mit Daumen drücken, freuden Sprüngen, mitfiebern, Höhen und Tiefen. Lets go Hürdenflitzer!

Münsterland Cup 2017!

 

Am Sonntag den 26. Februar fand der erste Qualifikationslauf für die Deutsche Vereinsmeisterschaft im Agility statt.

Ausrichter waren diese mal die Agility Titanen des DVG Rosendah/ Osterwick.

Wie immer war das Turnier super organisiert und die Stimmung bestens. 

Wir sind dieses Jahr wieder mit zwei Mannschaften am Start, dem Tunnelexpress und den Hürdenflitzern. 

Momentan liegen wir auf Platz 11 und Platz 6. Also gibt's noch Luft nach oben. :-) Das wird spannend!

 

Termine Münsterland Cup 2017:

 

26.02.2017 DVG Rosendahl/Osterwick

08.04.2017 MHM Münster

29.04.2017 DVG Rheine Altenrheine

DVM Finale in Brunsbek bei Hamburg!

 

Am 10.09. und 11.09.2016 fand in Brunsbek bei Hamburg die Deutsche Vereinsmeisterschaft des DVG im Agility statt. Hier gingen fast 300 Teams aus dem gesamten Bundesgebiet an den Start, die sich zuvor über mehrere Ausscheidungsturniere mit ihrer Mannschaft qualifiziert hatten. Drei Teams unserer Hundeschule vervollständigten dieses Jahr die Mannschaft "Tunnelexpress" der Old and Teens HSF Coesfeld und konnten super Ergebnisse erzielen. 

Doro Lange und ihr Bordercollie- Goldie- Mix Scooter legten drei 0 Fehler Läufe hin! Unglaublich! Scootie lief wie auf Schienen. Die beiden konnten ihre Leistung aus unserem Training auf den Punkt abrufen.  Jenny Haase und Grisu sammelten ebenfalls etliche Punkte für unsere Mannschaft, sie zeigten sehr schöne Läufe. Leider gab es im Jumping eine Disq. Grisu lief total rund und Jenny war immer schön bei ihm, was mit Baby im Bauch nicht ganz einfach war. Doch dann eine winzige Sekunde der Unachtsamkeit, ein etwas zu spätes "Mutzi" und Grisu hatte leider die falsche Hürde genommen. Im Open holten sie aber wieder satte 35 Punkte für die Mannschaft! Alle Zonen klappten! Super! Nach der drei wöchigen Verletzungspause ihres kleinen Spaniers Tardis hatte Jasmin Jähne wirklich daran gezweifelt, ob sie überhaupt zur Deutschen Vereinsmeisterschaft fahren würde. Tardis hatte nur zwei richtige Trainings nach seiner Aufbauphase und machte dann so toll mit. Platz 3 im A-Lauf , im Jumping eine Verweigerung und einen Fehler und im A-Open 0 Fehler! Echt der Hammer! Von den Old and Teens starteten Berthold Elsbecker und Minnibullidame Aika, Berno Hesterwert und Paco, Sarah Kockentiedt und ihre kleine Terrierhündin Fiene wie auch Edith Locker mit Kaja einer Malteser Hündin. Wir waren, glaube ich, die einzige Mannschaft ohne Bordercollies und Aussies, dafür aber mit einer bunten Mischung toller Hunde. Bertholds Aika z.B. ist ja auch nicht gerade der typische Agihund und landete gleich zwei Mal auf dem 2. Platz. Spitze!

In der Gesamtwertung konnten wir uns Platz 16 von 43 Mannschaften sichern.

Einen großem Dank möchte ich an dieser Stelle auch an Berno Hesterwerth unseren Mannschaftsführer richten. Er stand jedem Team am Start zur Seite, organisierte die Abläufe und wusste immer bescheid wenn Fragen aufkamen.  Danke an alle die dabei waren. Ihr habt diese Meisterschaft zu einem unvergesslichen Wochenende gemacht!